Mama bloggt jetzt.

pa244097-e1508262416426.jpg

Zwischen meiner Zeit als Online-Redakteurin und meinem Neu-Dasein als Bloggerin liegen rund drei Jahre, eine Blitz-Verlobung, eine Hochzeit im Zirkuszelt und die Geburt unseres Sohnes. Die Räubertochter von einst hat neue Facetten dazu gewonnen. Ich bin jetzt auch Ehefrau und Mama. Wie wundervoll und respekteinflößend zugleich.

Fehlten mir bis dato die nötige Motivation und ein passendes Thema für meinen Blog, so könnte ich jetzt schon dicke Wälzer füllen. Wusch. Einmal das komplette Leben auf den Kopf gestellt und im Zeitraffer alles das gefunden, wonach ich so lange gesucht habe. Nur die Bedienungsanleitung für das komplexe System hier, die hab ich wohl unterwegs verbummelt. Und so stelle ich mich jeden Tag aufs Neue der Herausforderung, meinem alten Ich, meiner Rolle als Partnerin und dem eigenen Anspruch als Mama gerecht zu werden. Vergleichbar ist das mit dem Aufbau einer Ikea-Kommode: Das Prinzip ist eigentlich klar, aber trotzdem wiegt das verdammte Ding viel zu viel, es dauert mindestens zwei Stunden länger als geplant und am Ende passt nichts so richtig in die Schubladen.

Meine ganz persönliche Kunst des Scheiterns soll Thema sein in diesem Blog. Aber nicht nur das. Ich möchte all die großartigen, überwältigenden, lustigen, erkenntnisreichen, manchmal angsteinflößenden oder sogar lähmenden Momente teilen, die ich als Mama erlebe. Und ich wünsche mir, eure Geschichten zu hören. Was bewegt euch? Wie geht es euch? Was ist eure Version vom Glück?

Ich bin sehr gespannt, wo die Reise mit diesem Projekt hingeht. Aber jetzt in diesem Moment klopft es einfach ganz laut vor Freude, das Konfettiherz.

2 Gedanken zu “Mama bloggt jetzt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s