Das Konfettiherz.

Nicht noch ein Mama-Blog! Oh doch. Muttergefühle sind unendlich groß, vielseitig und erzählenswert. So bunt wie mein Konfettiherz ist mein Leben – als Mama, Frau und Räubertochter. 

Hier geht es vor allem darum, wie unglaublich verrückt es sich anfühlt, Mama zu sein. Um die großen und kleinen Momente voller Glück. Aber auch um die schwierigen Phasen, in denen man an seine Grenzen gelangt. Wie lässt sich der eigene Anspruch als Mama mit der Erfüllung eigener Bedürfnisse vereinen? Was mache ich, wenn mein inneres Gleichgewicht gehörig durcheinander gerät? Und welche Rolle spielt dabei der Partner?

Ich freue mich über einen regen Austausch und bin gespannt, wie andere Mamas diesen Spagat bewältigen. Fest steht: Ihr macht einen großartigen Job. Punkt.